RateBoard Insights

Adriana Partner Manager

Der RateBoard Jahresrückblick 2018

Wir haben viele Träume und Pläne, die wir Tag für Tag versuchen voranzutreiben. Unglaublich, was sich im Hause RateBoard alles getan hat! Wir blicken auf ein ereignisreiches, erfolgreiches Jahr 2018 zurück, das wir hier Revue passieren lassen möchten.

Über uns

Das RateBoard Team hat sich von anfänglich 10 auf 15 Mitarbeiter vergrößert. Insbesondere die IT-Abteilung und das Revenue Management Team erfreuen sich über starken Zuwachs. Die Folge daraus ist der Platzmangel in den bestehenden Räumlichkeiten, unser Büro platzt aus allen Nähten. Die Zentrale in Innsbruck wie auch die Zweigstelle in Wien wechseln zum Jahresende in ein größeres Büro. Ab 2019 finden Sie uns in der Fallmerayerstraße. 6, in Innsbruck und Fröhlich-Sandner-Straße 13A, in Wien.

Unsere Kunden

Das starke Firmenwachstum kommt nicht von ungefähr. Die Revenue Management Software ist gefragt, sowohl bei Kunden als auch bei Investoren. Unter der Leitung des “aws Gründerfonds” erhielt RateBoard Anfang Juni durch führende Unternehmer aus der Tourismus-Industrie ein siebenstelliges Investment. Zu den Co-Investoren zählen die Next Floor GmbH sowie die beiden Business Angel Gregor Hoch und Otmar Michaeler. Die Thematik für Revenue Management außerhalb der Stadt- und Kettenhotellerie ist deutlich populärer geworden. RateBoard's Kundenstamm ist im Vergleich von 2017 auf 2018 um 100% gestiegen. RateBoard bietet sowohl für klein und mittelständische Betriebe, als auch Ketten genau die richtige Lösung für softwareunterstütztes Revenue Management. Länderspezifisch haben wir uns im österreichischen, deutschen und südtiroler Markt sehr gut etabliert. Ein großer Meilenstein ist die Partnerschaft mit einer der größten Hotelvereinigungen im deutschsprachigen Raum, Familotel. Den zugehörigen, über 60 eigenständigen Hotelbetrieben steht ab sofort RateBoard exklusiv als strategischer Partner zum Thema Revenue Management zur Seite.

Nicht nur für Hotelbetreiber aber auch für Tourismusverbände bietet Rateboard eine wertvolle Business Intelligence Lösung. Seit März geht die Destination Zell am See-Kaprun gemeinsam mit RateBoard den nächsten Schritt in Richtung Digitalisierung. Sehr erfreulich ist ebenfalls die Aufnahme von RateBoard als Startup Partner durch die ÖHV.

Veranstaltungen

RateBoard war 2018 viel unterwegs, bei insgesamt sechs Messen von Berlin bis Rimini sowie mehreren Tagungen der Hotel- & Tourismusbranche. Die Messen hier im Überblick: Messe Riva,  ITB in Berlin, FAFGA in Innsbruck, TTG in Rimini, GastroTageWest in Essen und Alles für den Gast in Salzburg. Bei diesen verschiedensten Fachveranstaltungen war RateBoard als Vortragender vor Ort: Im März beim Revenue Forum in Mailand, im April beim Knowledge Brunch der HNS -Academy in Salzburg, Innsbruck und Wien. Im Mai durfte unsere Revenue Managerin Anna Beneder einen Praxiskurs vor Studenten der Universität Innsbruck in Landeck abhalten. CEO Matthias Trenkwalder war im Juni Redner bei der Konferenz Tourismus Fast Forward in Mayrhofen, Zillertal. Im September nahm Revenue Managerin, Nazarena Donetti, bei einem live Interview in der italienischen Facebook Gruppe “Revenue Management” teil. Die neunzig minütige Aufzeichnung in italienischer Sprache hat über 1000 Aufrufe bewirkt! Der Herbst schließt mit dem HSMA Hotelcamp im GenoHotel Baunatal ab. Der letzte Monat des Jahres endet mit den beiden Events, Direktbucher Kongress in Wien und dem Sales Day der Bergbahnen 3 Zinnen in Innichen. Man sieht, im DACH-Raum ist RateBoard fleißig am werken und 2019 wird dem alten Jahr in nichts nachstehen.

Technologie

Die Jahresbilanz in Sachen Schnittstellen verzeichnet fixe Integrationen zu 23 Hotelsoftwares und 13 Channel Managern. Somit bieten wir konkurrenzlos die meisten Schnittstellen in der Branche RM-Software. Unter anderem konnte im Jahr 2018 die Zertifizierung durch Oracle und Protel abgeschlossen werden. Die technischen Partnerschaften ermöglichen die Bedienung von 70% des deutsch- und italienischsprachigen Hotelmarktes.

In der RateBoard Software selbst wurde die letzten 12 Monate viel optimiert und erweitert. Ein Highlight ist, die Restriktion für mindest bzw. maximale Aufenthaltsdauer sowie die Sperre für An- und Abreisetage, die direkt in RateBoard gesetzt werden können. Ein weiterer Durchbruch war die Fertigstellung des Tools “Forecast”. Dieses dient, zusätzlich zu den dynamischen Preisempfehlungen, zum Aufbau einer langfristigen Preisstrategie. Hier wird dem Hotelier auf der Basis historischer Buchungsdaten eine Vorhersage der Preisentwicklung generiert, die ihm ermöglicht zukünftige Preisentscheidung auf fundierter Datenbasis zu treffen. Das Tool “Budget” (eine Monatsbilanz für die Kennzahlen Logisumsatz, verkaufte Zimmer, Auslastung, ADR, RevPAR) wurde um Ziele erweitert. Somit gibt es zusätzlich zum Vergleich aktuelles versus Vorjahr die Möglichkeit die eigenen Ziele zu hinterlegen und zu kontrollieren, inwieweit diese erreicht werden konnten. Das gesamte Design wurde optisch übersichtlicher gestaltet. Der Support wurde stark ausgebaut, live Chats ermöglichen direkt aus dem System heraus mit einem Revenue Manager zu kommunizieren und digitale Guides führen den Nutzer Klick für Klick durch seine Anwendung. Eine Vielzahl dieser Neuerungen beruhen auf dem Feedback der RateBoard nutzenden Hoteliers. RateBoard ist stehts bemüht  Anregungen von außen zu realisieren.

Awards

Am 26.11.2018 fand in der Google-Zentrale von Hamburg das Finale um den begehrten Titel „Travel Start-up 2018“ statt. Dabei handelte es sich um eine Veranstaltung des Travel Industry Clubs und des Verbands Internet Reisebetrieb. Nachdem RateBoard bereits in Wien die Jury überzeugen konnte und als Sieger hervorgegangen war, dürfen wir nun mit Stolz behaupten, eines der besten Travel Start-ups in Europa zu sein.

 

Das Gesamte RateBoard Team bedankt sich bei all jenen, die uns unterstützen, begleiten und Vertrauen schenken - Herzlichen Dank! Schöne Weihnachten und einen guten Start in das neue Jahr 2019.

 

Jetzt Demo anfordern und 2019 gemeinsam mit RateBoard durchstarten!

Zum Newsletter anmelden